Statuette von Ernst Moritz Arndt, 1862

Eigentlich sollte der Bildhauer Ernst Friedrich August Rietschel das Denkmal für Ernst Moritz Arndt modellieren. Arndt war deutscher Schriftsteller, Historiker, Philologe, Professor der Bonner Universität und Abgeordneter der Frankfurter. Doch der Bildhauer Rietschel verstarb 1861 unerwartet.
So wurde ein Wettbewerb ausgerufen, an dem auch Max von Widnmann teilnahm. Sein Gips-Modell von 1862 befindet sich heute im Stadtmuseum Bonn.

Den Wettbewerb gewann jedoch das Modell von Bernhard Afinger, sein Arndt-Stadtbild steht noch heute in Bonn am Alten Zoll.

Steckbrief

Ernst Moritz Arndt

Fertig gestellt: 1862
Jetziger Standort: Stadtmuseum Bonn, Inv. Nr. SMB 1991/P045
Auftraggeber: Wettbewerb der Stadt Bonn
Größe/Maße: 59,5 cm hoch, 21 cm breit, 18,6 cm tief
Material: Gips